Prepaid-Handy orten

Prepaid-Handy orten
Prepaid-Handy orten

Ein Prepaid-Handy zu orten macht generell keinen Unterschied zu einem normalen Handy oder Smartphone. Prepaid-Handys sind heutzutage ein beliebtes Nutzungsmittel und werden oftmals als Zweites oder auch Drittes Handy genutzt. Gerne wird dieses dann als Notfallhandy genutzt. Ebenso geben auch viele Eltern ihren Kindern ein Prepaid-Handy, um die Kosten unter Kontrolle zu halten. Demnach sind die Nutzungsmöglichkeiten von Prepaid-Handys vielfältig und praktisch.

Wird das Prepaid-Handy irgendwo vergessen oder sollen die Kinder geortet werden können, kann eine Handyortung Abhilfe schaffen. Dabei unterscheidet sich die Methode bei Prepaid-Handys nicht von der herkömmlichen Handyortung. Eine Handyortung kann auch sehr lohnenswert sein je nachdem, wie viel Guthaben sich noch auf der Prepaid-Karte befindet oder die Gewissheit bringen, dass die Kinder sich noch in der Gegend aufhalten.

Prepaid-Handy für Kinder

Wie schon zuvor erwähnt, erhalten häufig Kinder von ihren Eltern ein zu ortendes Prepaid-Handy. Viele Mobilfunkanbieter haben dies bereits erkannt und präsentieren unterschiedliche Angebote. So bietet beispielsweise Vodafone die „CallYa Junior Karte“, E-Plus die „Disney Youngstar“ oder T-Mobile die „Combi Card Teens“ an.

Neigen die Eltern zu Sorgenfalten, können sie nicht nur ihre Kinder anrufen, sondern sie auch mit einem Ortungsdienst im Auge behalten. Zum Beispiel lässt sich mit dem Ortungsdienst Track your Kid der aktuelle Aufenthaltsort des Zöglings per SMS oder Internet bestimmen. Einzige Einschränkung: Verschwindet das Kind mit dem Handy in einem Gebäude, ist eine Standortbestimmung nicht möglich. Befindet sich der Nachwuchs aber auf einem Spielplatz, kann er via GPS bis auf 100 Meter genau geortet werden (siehe auch GSM-Ortung).

Zwar ist der Dienst von Track your Kid nicht kostenlos, jedoch halten sich die Kosten in Grenzen. Sehr positiv ist vor allem die einfache Handhabung dieses Dienstes. Interessenten können sich vor dem Abschluss eines Vertrages auch auf der Webseite trackyourkid.de eine Demo ansehen.

Weitere Anbieter für die Handyortung finden Sie in unserem Vergleich.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*